Willkommen auf der Website der Gemeinde Römisch-Katholische Kirchgemeinde Brugg



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen


Die Geschichte vom St. Nikolaus

Die Legende erzählt, dass die Eltern eines Knaben, der Nikolaus hiess, früh gestorben seien und ihrem Sohn grossen Reichtum hinterlassen hätten. Nikolaus erfuhr, dass er sich über seinen Reichtum erst dann freuen konnte, als er ihn mit anderen teilte. Nach dieser Erfahrung liess er sich von einem Schneider auf einen weiten, roten Mantel grosse Taschen nähen. Darin verstaute er Nüsse, Äpfel und Mandarinen aus seinem Garten und verteilte diese an Bedürftige. Später zog Niolaus als Pilger durch das Land und verschenkte alles, was er hatte - bis ihm ein Engel erschien und ihn zurück in seine Heimat schickte, wo er «den Namen Gottes gross und herrlich machen» sollte. Nikolaus wurde Bischof von Myra. Bis zu seinem Tod um das Jahr 350 zog er jeweils an seinem Geburtstag mit Bischofsmantel, Hirtenstab und Esel durch die Strassen und verteilte seine Gaben. Als die Männer von Myra nach seinem Tod die Trauer der Kinder sahen, beschlossen sie, im Andenken an Nikolaus selber durch die Strassen zu ziehen und die Kinder zu beschenken.

St. Nikolaus
 

Datum der Neuigkeit 4. Dez. 2017

  zur Übersicht