Willkommen auf der Website des Pastoralraum Region Brugg-Windisch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken
Pastoralraum Brugg-Windisch

Ökumenischer Gottesdienst zur Einheit der Christen

24. Jan. 2021
9.30 Uhr

Ort:
Kath. Kirche St. Marien
Hauserstr. 18
5210 Windisch
Organisator:
Kath. Kirchenzentrum St. Marien
Kontakt:
Kath. Pfarramt, 056 460 00 50
E-Mail:
kirchenzentrum.windisch@kathbrugg.ch


Die Gebetswoche zur Einheit der Christen steht dieses Jahr unter dem Motto «Bleibt
in meiner Liebe und ihr werdet reiche Frucht bringen» (Joh 15,8-9). Unser ökumenischer Gottesdienst dazu findet am Sonntag, 24. Januar um 9.30 Uhr in der katholischen Kirche statt. Die Liturgen sind Arnold Bilinski (ref. Pfarrer) und Maria A. Daetwyler (kath. Seelsorgerin).
Die musikalische Gestaltung der Feier übernehmen Vojtech Jakl (Barockvioline) und Jan Sprta (Orgel).
Die Kollekte geht an «Brot für die Welt - Kirchen helfen Kirchen» und deren Diakonische Arbeit für Behinderte und Kriegsgeschädigte der Provinz Homs in Syrien. Durch den seit 2011 anhaltenden Bürgerkrieg in Syrien wurde auch die drittgrösste Stadt des Landes, Homs, weitestgehend zerstört. Das zwang einen Großteil der Bevölkerung zur Flucht auf umliegende ländliche Gemeinden. Somit wurde die Region Homs zum Zufluchtsort für Kriegsflüchtlinge des ganzen Landes. Das ehemals aus einem Jesuitenorden gegründete «Haus der Freude»
befindet sich in der Gemeinde Quattinah im Tal der Christen und wird heute von der griechisch-orthodoxen Kirche als ökumenisches Betreuungszentrum am Leben erhalten. Es soll vor allem Kindern und Jugendliche mit physischen und psychischen Beeinträchtigungen Zuflucht und Betreuungsmöglichkeiten bieten.

Gottesdienste dürfen unter Einhaltung eines Schutzkonzeptes wieder stattfinden. Für diesen Gottesdienst sollten Sie sich anmelden unter 056 460 00 50 oder  kirchenzentrum.windisch@kathbrugg.ch - jeweils mit Tel.nummer und Anzahl Personen. Danke

Weil der Einlass auf Abstand so sicher etwas länger dauert, bitten wir alle Mitfeiernden, möglichst frühzeitig zum Gottesdienst zu erscheinen, damit wir rechtzeitig zusammen beginnen können. Besten Dank.