Willkommen auf der Website des Pastoralraum Region Brugg-Windisch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Pastoralraum Brugg-Windisch

Firmweg in der Natur unterwegs – Die Heldenreise. Erster Teil

Am Wochenende vom 30./31. März 2019 hat der erste Teil des erlebnispädagogischen Firmwegs, die sogenannte Heldenreise stattgefunden. Bei herrlichem Frühlingswetter waren neun Jugendlichen mit Vanessa Furrer und Urs Purtschert im Schenkenbergertal unterwegs. Die Jugendlichen aus fünf Kirchenzentren haben sich auf Anhieb gut verstanden und zu einer tollen Gruppe zusammen-gefunden. Sie kauften selbstständig, clever und preisbewusst ein, kochten am Feuer ausgezeichnete Älpermakronen, saftige Hamburger und zum Frühstück Rühreier mit Speck.

Am wärmenden Feuer erzählte man sich Geschichten (vor allem gruselige) und sinnierte über die Geisterwesen im Wald und die lebendige Natur, aber auch über das Unterwegssein als Mensch, als Christin und Christ in der Welt. Nach dieser sehr kalten Nacht im Wald pilgerte eine gut gelaunte, aber auch müde Gruppe der Gisliflue entgegen. Auf der Gisliflue verabschiedeten sie sich symbolisch von einem kleinen Teil ihrer Kindheit, damit sie mit frischem Elan in die Zeit des Erwachsenseins blicken können. Die Heldinnen und Helden freuen sich schon auf ihre zweite Reise im Herbst, diesmal mit zwei Übernachtungen im Freien. Die Heldenreise umfasst drei Teile. Der Schlussteil findet im Winter 2020 statt, was eine Übernachtung im Schnee bedeutet.

Verfasst: Urs Purtschert

Weitere Fotos finden Sie unter der Fotogalerie


Heldenreise
 
Datum der Neuigkeit 4. Apr. 2019

  zur Übersicht