https://www.kathbrugg.ch/de/agendagottesdienste/neuigkeiten/welcome.php?action=showinfo&info_id=10906
28.10.2020 23:59:55


Ökumenische Kampagne vom 26. Februar – 12. April 2020

Die beiden Entwicklungsorganisationen Brot für alle und Fastenopfer führen seit 1969 jährlich während der Fastenzeit eine Ökumenische Kampagne durch, dieses Jahr zum Thema "«Gemeinsam für eine Landwirtschaft, die unsere Zukunft sichert.» Dabei steht Saatgut im Mittelpunkt. Saatgut ist die Grundlage des Lebens, denn aus ihm wächst Nahrung. Und Nahrung ist ein elementares Bedürfnis der Menschheit.Dies zeigt sich bereits in der Bibel, wo Säen, Wachsen und Ernten zentrale Bilder sind.

Kleine Körner können Leben stiften und Menschen setzen sich dafür ein, dass dies auch in Zukunft möglich ist. Denn die Agrarindustrie bedroht die erfolgreiche bäuerliche Landwirtschaft. Deshalb setzen sich Brot für alle und Fastenopfer gemeinsam mit Partnern in Laos für eine Landwirtschaft ein, die den Kleinbauern eine Zukunft sichert.

Die Regierung der Demokratischen Volksrepublik Laos will den Sprung aus der Kategorie der Least Developed Countries schaffen, leider meist ohne Rücksicht auf Mensch und Natur. Doch, wo es einst artenreiche Wälder gab, stehen heute Monokulturen oder Wasserkraftwerke. Wo Wälder abgeholzt werden, nimmt die Erosion zu – die Reisernten reichen oft nur für ein halbes Jahr. Trotz Wirtschaftswachstum leidet die Mehrheit der ländlichen Bevölkerung unter Armut. Fastenopfer unterstützt die Menschen mit Projekten, welche ihre Ernährung und ihre Landrechte sichern.

In diesem schwierigen Kontext hilft das Hilfswerk lokalen Bauernorganisationen, den Zugang zu Wald und Land zu sichern. Die Kleinbauern werden in schonenden und gleichzeitig effizienten Anbaumethoden geschult. Dank Gemüsegärten, Obstbäumen, Kleintier- und Bienenhaltung sowie Fischteichen können sie sich ausgewogen ernähren. Auch lernen die Menschen, wie sie ihre Produkte – Kardamom, Mais und Baumwolle – besser verarbeiten und höhere Verkaufspreise aushandeln können.

Auf allen Ebenen wird viel Wert auf eine gleichberechtigte Zusammenarbeit von Frauen und Männern gelegt.

Leben wir aus der Überzeugung, dass die Nächstenliebe dort greift, wo Menschen miteinander um faire Lösungen für Alle ringen, wo Empathie und Anteilnahme an der Not anderer Menschen spürbar und sichtbar wird, dort werden dem Reich-Gottes Gedanken auf Erden Hände und Füsse zuteil.

Oder biblisch gesprochen: Darauf wird er ihnen antworten: Amen, ich sage euch: Was ihr für einen der Geringsten getan habt, das habt ihr auch mir getan. (Mt 25,45)

Die fünf Kirchenzentren des Pastoralraums Region Brugg-Windisch sowie ein Teil der reformierten Kirchgemeinden in Brugg und Umgebung sammeln gemeinsam für ein Projekt von Fastenopfer in Laos.

Eine Information mit einem Einzahlungsschein erhalten Sie mit dem Horizonte 11/12, das am 27. Februar in Ihrem Briefkasten liegen wird.

Eine Übersicht der Veranstaltungen während der Fastenzeit finden Sie hier.


Fastenopfer - Agendatitelseite
 
Dokumente Landesprogramm_LAOS_Fastenopfer.pdf (pdf, 830.9 kB)
FO_Agenda_2020.pdf (pdf, 6495.5 kB)

Datum der Neuigkeit 26. Feb. 2020

  zur Übersicht