Willkommen auf der Website des Pastoralraum Region Brugg-Windisch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Pastoralraum Brugg-Windisch

Übergangsjahr vor der Firmung

Das Übergangsjahr ist ein Jahr, das nach der 3. Oberstufe beginnt und vor der Firmung steht. Ein Informationsanlass dazu ist geplant.

Auf dem Weg zur Firmung

Mit der Umstellung auf die Firmung+ erhält die Kirche die Chance, jungen, mündigen Menschen an einem wichtigen Wendepunkt in ihrem Leben, dem Erreichen der Volljährigkeit und dem Eintritt in die Arbeitswelt, zu begegnen und sie aktiv zu begleiten. So werden Schüler:innen im Pastoralraum Region Brugg-Windisch nicht mehr am Ende der dritten Oberstufe gefirmt. Sie besuchen während eines Übergangsjahres frei wählbare Angebote niederschwelliger Art (Reisen, spezielle Events) und treten danach den drei-semestrigen Firmweg an. 2023 erfolgt dann die erste Firmung mit 18-Jährigen oder älteren. Der Firmweg wird in drei Formen angeboten werden: Damit ist gewährleistet, dass die jungen Erwachsenen einen Weg finden, der optimal zu ihren Lebensumständen passt. Eine kurze, intensive Variante mit Kompaktwochenenden, eine andere, weniger intensive Variante mit mehreren Gruppentreffen, und schliesslich eine erlebnispädagogische Variante mit einer «Heldenreise». Egal, für welche Form sie sich entscheiden: die jungen Erwachsenen beginnen mit einem gemeinsamen Startanlass, der am 28. August 2021, 10 Uhr, ansteht und werden zusammen ihr Übergangsjahr planen. So ist gewährleistet, dass sie sich innerhalb eines Jahrgangs nicht aus den Augen verlieren. Verantwortlich für das Übergangsjahr sind Jürgen Walzer und Marija Runje von der Offenen Kirchlichen Jugendarbeit unseres Pastoralraums. Für die Firmung+ ist Fabien Daetwyler vom Katecheseteam zuständig.

Startanlass Übergangsjahr


Jugendliche strecken die Arme hoch vor einem Sonnenuntergang
 

Dokument UebergangsjahrFlyer21-22.pdf (pdf, 223.1 kB)

Datum der Neuigkeit 20. Aug. 2021

  zur Übersicht