https://www.kathbrugg.ch/de/agendagottesdienste/neuigkeiten/welcome.php?action=showinfo&info_id=13739
05.12.2021 00:55:33


Regional – saisonal – fair: Workshop zum Thema Foodwaste

Regional – saisonal – fair

Zehn Personen aus den Wirteteams von Riniken, Birr und Brugg haben an diesem von Iris Bäriswyl organisierten Workshop zum Thema Foodwaste teilgenommen. Wir wurden von Anne Kathrin Jetzer, eine Mitarbeiterin von Foodwaste begrüsst. In schönem Berndeutsch brachte sie uns das Thema in drei Teilen näher.

Am Anfang war es für uns alle erschreckend zu hören, wieviel wertvolle Nahrungsmittel verloren gehen. In der Schweiz gehen heute ein Drittel aller verfügbaren Lebensmittel auf dem Weg zum Teller verloren oder landen im Abfall. Fast die Hälfte dieser Abfälle entstehen zu Hause. Dass es so viel ist, war mir bisher nicht bewusst! Wir können aber einiges dagegen tun: Bewusst einkaufen lokal und saisonal und nicht jeden Tag Fleisch auf dem Teller planen. Ein Wochenmenu erstellen mit einer Einkaufsliste. Einen Blick in den Kühlschrank und in den Vorratsschrank. Auf eine optimale Lagerung der Lebensmittel schauen. Vor dem Kochen richtig portionieren, dann gibt es weniger Reste. Wenn etwas übrigbleibt, am nächsten Tag zur Arbeit mitnehmen, oder kreativ die Reste in ein neues Menu integrieren.

Anschliessend bearbeiteten wir in drei Gruppen die Möglichkeiten, wie wir bei unseren Apéros Essensabfälle vermeiden können und notierten die Ergebnisse auf einem Plakat. Die Gruppe A hatte das Thema: Wie können wir regionale, saisonale, faire und Foodsave-Produkte für unsere Apéros bevorzugen. Worauf achten wir? Die Gruppe B beschäftigte sich mit der Frage: Welche Foodsave-Initiativen und Bestrebungen gibt es in unserer Region, die wir unterstützen können? Welche könnten wir initiieren und in unsere Region bringen? Die Gruppe C diskutierte: Wie können wir die Gäste unserer Apéros auf unser nachhaltiges Konzept aufmerksam machen und für Foodsave und eine nachhaltige Ernährung sensibilisieren?

Zum Schluss kreierten wir aus Reisresten, trockenem Brot und diversen saisonalen, aber nicht mehr ganz erntefrischen Gemüsesorten, ein sehr schmackhaftes Apérobuffet. Wir waren freudig überrascht über das feine Buffet und genossen das gemeinsame Teilen.

Christina Diethelm, Brugg

www.foodwaste.ch wurde 2012 als gemeinnütziger Verein mit Sitz in Bern gegründet und hat sich der Information und Aufklärung zum Thema Food Waste (Essenabfall vermeiden) verschrieben. Auf dieser Webseite kann man sich noch weiter vertiefen.

zur Bildergalerie


Teilnehmerin am Kräuterzupfen
 
Datum der Neuigkeit 6. Sept. 2021

  zur Übersicht