Willkommen auf der Website des Pastoralraum Region Brugg-Windisch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Pastoralraum Brugg-Windisch

Beginn der Nord-Süd-Partnerschaft

Der Pastoralraum Region Brugg-Windisch feiert den Beginn der Nord-Süd-Partnerschaft anlässlich des Gottesdienstes zum Weltmissionssonntag.

Am 19. Oktober 2019 konnte im Pastoralraum Region Brugg-Windisch gleich mehrfach gefeiert werden. Die päpstliche Initiative „ausserordentlicher Monat der Weltmission“, das 50-Jahr-Jubiläum der Gruppe Faire Welt und der Start der Nord-Süd-Partnerschaft zwischen dem Pastoralraum und der Pfarrei St. Theresa Amauzari in Nigeria. Das Rahmenprogramm vor dem Gottesdienst bot die Möglichkeit, bei diversen Workshops mitzumachen: afrikanischer Musikworkshop, Bibelteilen, Missioaktion, Informationen über die Gruppe Faire Welt und natürlich über die Partnerpfarrei St. Theresa Amauzari in Nigeria.

Offizial Peter Schmid vom Bistum Basel feierte mit mehreren Konzelebranten den Gottesdienst. Eine afrikanische Sängerin mit einer wahrhaft göttlichen Stimme belebte die Messe. Das eindrücklichste Element war die Liveschaltung in den nigerianischen Gottesdienst. Beim „We are the world“, vorgetragen von den nigerianischen Gottesdienstbesuchern, wie auch bei der schweizerischen Antwort mit „Grosser Gott, wir loben dich“, lief wohl manch einem/r ein Schauer über den Rücken. Berührend waren das würdevolle Vortragen der Fürbitten in Englisch und Deutsch, sowie das gemeinsame Beten des Papstgebetes. Kurt Rüegg, Gründungsmitglied der Gruppe Faire Welt, berichtete eindrücklich, über die Zeit der Entstehung der Gruppe bis heute.

Zum Ausklang des Gottesdienstes genossen alle Teilnehmenden nochmals die afrikanischen Rhythmen und die wunderbare Stimme der Sängerin.

Fred Föhn, Gruppe Faire Welt

Wer sich für das Thema der Nord-Süd-Partnerschaft interessiert und sich gerne bei der Gruppe Faire Welt engagieren möchte, melde sich bei Iris Bäriswyl.


Einige Frauen unserer Partnerkirche in Nigeria.
 
Datum der Neuigkeit 7. Nov. 2019

  zur Übersicht