Willkommen auf der Website des Pastoralraum Region Brugg-Windisch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Pastoralraum Brugg-Windisch

Das etwas "andere" Krippenspiel

Im Weihnachts-Familiengottesdienst in Brugg vom 24. Dezember führten 13 Kinder wie jedes Jahr ein Krippenspiel auf - mit Liedern und der Weihnachtgeschichte im Mittelpunkt, doch diesmal etwas anders!

In der diesjährigen Aufführung wurde das Christkind aus unserer schönen Krippe geklaut! Die Geschichte musste deshalb unterbrochen werden und alle Kinder machten sich auf die Suche nach dem Jesuskind. Wer könnte nur das Baby weggenommen haben? Wieso? Was würde aus Weihnachten ohne Christkind in der Futterkrippe?

Jesus ist für uns geboren und ist das grösste und schönste Geschenk, das wir je hatten! Wie trostlos wäre unser Leben ohne ihn! Deshalb ist nicht nur Weihnachten, sondern unser ganzes Leben durch diese Suche geprägt. Die Suche nach Jesus, die Suche nach seinen Spuren, um ihm zu folgen und ihm immer näher zu kommen. Die Spuren sind die guten Taten und die guten Worte anderer Menschen. Wer zum Frieden beiträgt, wer seine Hände und sein Herz offenhält, trotz aller Schwierigkeiten und Ablehnung, folgt Jesus und macht ihn für andere spür- und fassbar.

Natürlich war das Happy End beim Krippenspiel schon geplant: das Baby wurde zurückgebracht und alle konnten sich über das Kind in der Krippe freuen. Den Kindern und uns als Katecheten bleibt sicher eine schöne Erinnerung an dieses Gemeinschaftserlebnis: Das gemeinsame Unterwegssein, ist das, was uns die Kraft und den Mut gibt, weiter auf dem Weg zu bleiben. Das weckt in uns die Hoffnung, dass immer mehr Menschen dem Christkind folgen und den wahren Sinn der Weihnacht erkennen!

Ein grosser Dank den Kindern und den Eltern für die tolle Zusammenarbeit, den Krippenfigurenfrauen für die Unterstützung und die Gestaltung der Krippe und Oscar Ochoa für die Begleitung und den technischen Support. Gefreut haben wir uns alle auch über das Mitspielen des Gemeindeleiters, Simon Meier und unseres Hilfssakristans, Ruperto Peis.

Jessica Majorino, Fabien Daetwyler

Hier gibt's einige Fotos vom Weihnachts-Familiengottesdienst.


Kinder, kostümiert für das Krippenspiel
 
Datum der Neuigkeit 9. Jan. 2020

  zur Übersicht