https://www.kathbrugg.ch/de/diensteinfos/medien/berichte/welcome.php?action=showinfo&info_id=14864
05.03.2024 02:01:01


Kirchgemeindeversammlung heisst alle Anträge gut

An der Kirchgemeindeversammlung vom 6. Juni 2023 der römisch-katholischen Kirchgemeinde Brugg in Brugg wurden alle Anträge der Kirchenpflege gutgeheissen. Zur Jahresrechnung 2022, die mit einem Verlust von CHF 6'670.00 schliesst und zum Kreditantrag von CHF 121'000.00 für die Erneuerung der Lautsprecheranlagen in den Pfarrkirchen Brugg und Windisch gab es einzelne Wortmeldungen. Die Pastoralraumleitung informierte zudem über wichtige Projekte.

Nach der diskussionslosen Genehmigung des Protokolls der letzten Kirchgemeindeversammlung vom 6. Dezember 2022 präsentierte die für die Finanzen zuständige Kirchenpflegerin Teresa Salerno die Jahresrechnung 2022. Diese schliesst mit einem Verlust von CHF 6'670.00 gegenüber einem budgetierten Überschuss von CHF 29'943.00 ab. Hauptgrund für diesen Verlust waren geringere Steuereinnahmen (CHF 191'494.00 weniger als budgetiert), gestiegene Energiekosten, hohe Supportkosten bei der Informatik und Telefonie sowie Mehrkosten bei der Verwaltung.

Beim Kreditantrag über CHF 121'000.00 für die «Erneuerung der Lautsprecheranlagen in den Pfarrkirchen Brugg und Windisch» ging es um die komplette Erneuerung der Kirchenbeschallung in den beiden Pfarrkirchen der Kirchgemeinde. Leo Grünenfelder zuständiger Kirchenpfleger für das Ressort Bau und Liegenschaften stellte den Antrag kurz vor und ging anschliessend auf die Fragen aus dem Publikum ein. Bereits in mehreren früheren Kirchgemeindeversammlungen wurde auf die Probleme mit Mikrofonen, Lautsprechern und der schlechten Verständlichkeit hingewiesen. Die nun geplanten Anlagen ermöglichen ein einheitliches, hochwertiges und fortschrittliches Gesamtsystem. Mit dem neuen dynamischen Mikrofonsystem wird für eine klare Sprachverständlichkeit gesorgt und dank der Erneuerung können auch alle heute üblichen Audioquellen problemlos angeschlossen werden oder über Bluetooth genutzt werden. 

Alle Anträge der Kirchenpflege wurden mit grossem Mehr ohne Gegenstimmen genehmigt.

Unter dem Punkt Orientierungen gab Leo Grünenfelder Auskunft zum Stand des Projekts «Paulus Birrfeld». Bei zusätzlichen Verhandlungen über die Finanzierung des Projektes hat sich gezeigt, dass der Projektpartner (Kirchliche Wohnbaugenossenschaft Faires Wohnen) die benötigten Eigenmittel nicht aufbringen kann. Die Kirchenpflege hat beschlossen, einen neuen Projekt-Partner, vorzugsweise eine Wohnbaugenossenschaft, für die Realisierung des Baus zu suchen.

Von Seiten der Pastoralraumleitung gab es Informationen zu zwei Projekten, die im Zusammenhang mit gesellschaftlichen und kirchlichen Veränderungen stehen:
Carsten Mumbauer, Gemeindeleiter, stellte ein Konzept zur Neugestaltung des Religionsunterrichtes vor, das als Pilotprojekt vom Katecheseteam, einer Jugendarbeiterin und ihm selbst ausgearbeitet und in Schinznach-Dorf bereits erfolgreich umgesetzt wird. Die Kinder der 1. – 5. Klasse treffen sich sechs Mal im Jahr an einem Mittwochnachmittag im Kirchenzentrum. Gestartet wird im Klassenverband mit einer Unterrichtsstunde. Nach einer Bewegungseinheit und einem gemeinsamen Zvieri geht der Nachmittag in klassendurchmischten Ateliers (Musik, Gebet, Spielstation) weiter. Zum gemeinsamen Abschluss mit Gebet und Segen in der Kirche sind auch die Eltern eingeladen. Das Katechese-Team des Pastoralraumes Region Brugg-Windisch ist sehr motiviert, das neue Konzept auch in anderen Kirchenzentren auszuprobieren.

Joël Eschmann, Leitender Priester, informierte über das Pilotprojekt «Kirche, die den Menschen dient», das von Bischof Felix Gmür lanciert wird und sowohl Mitarbeitende als auch Kirchenmitglieder mit einbeziehen will. Kernpunkt des Projekts werden gemischte Gruppen bilden, die sich zum geistlichen Austausch treffen. Bischof Felix Gmür wird am 27. August 2023 in der Kirche St. Marien Windisch am Gottesdienst (Patrozinium) teilnehmen und nach einem Apéro riche detailliert darüber informieren.

Kontakt und Auskunft
Hans Schilling, Präsident der Kirchenpflege I Mail
Leo Grünenfelder, Ressort Bau und Liegenschaft I Mail
Carsten Mumbauer, Gemeindeleiter I Mail
Joël Eschmann, Leitender Priester I Mail
Pierre Reift, Kommunikationsbeauftragter I Mail  I 079 874 06 29
Kinder spielen mit Wasserbechern.
 

Dokument 2023-06-14_MM_Kirchgemeindeversammlung_KG_Brugg.pdf (pdf, 256.1 kB)

Datum der Neuigkeit 14. Juni 2023

  zur Übersicht