Willkommen auf der Website des Pastoralraum Region Brugg-Windisch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Pastoralraum Brugg-Windisch

Geistlicher Impuls für heute

Sich einen Moment des Innehaltens gönnen, sich auf das Wesentliche besinnen in diesen aussergewöhnlichen Zeiten, Nahrung für die Seele bekommen, sich mit anderen Menschen verbinden – dies ermöglichen die geistlichen Impulse. Sie finden hier montags und donnerstags einen neuen Text, verfasst von Mitgliedern aus unserem Pastoralraumteam.
Wir freuen uns, uns so mit Ihnen und vielen anderen verbunden zu wissen!

Impuls für Montag, 30. Januar 2023

«Fröhlich sein, Gutes tun und
die Spatzen pfeifen lassen!»

Dieser Satz spiegelt die Grundhaltung des Lebens von Johannes Boscos (1815-1888), dessen Gedenktag wir heute begehen. Dabei war er keinesfalls auf Rosen gebettet. Im Alter von zwei Jahren verlor er seinen Vater. Seine Mutter konnte die Familie nur mit Mühe durchbringen. Als Neunjähriger hatte Giovanni einen Traum, der ihm sagte, dass er Priester werden solle. Und so musste er sich im wahrsten Sinne des Wortes die Ausbildung hart erarbeiten. Als frisch geweihter Priester ging er im Sommer 1841 nach Turin, um sich dort im Stadtteil Valdocco für arme und benachteiligte Jugendliche einzusetzen. Ihre Situation spiegelte die Schattenseite der Industrialisierung wider.

„Ich will euch zeitlich und ewig glücklich sehen“ – das war sein innigster Wunsch. Mit seinem Wirken wurde Don Bosco zum Anwalt der Jugend seiner Zeit. Ihnen eine Heimat zu geben, Ausbildungsplätze zu finden, die Freizeit mit ihnen zu teilen und in den grossen und kleinen Sorgen auf dem Weg zum Erwachsensein einfach da zu sein, das war sein Programm. Revolutionär zur damaligen Zeit war sein Erziehungsstil, der auf Liebenswürdigkeit, Einsicht, Glaube und Prävention setzte statt auf harte Strafen. 1859 gründete Johannes Bosco die „Gesellschaft des Heiligen Franz von Sales“ – die Salesianer Don Boscos.
 

Als zweitgrösste Ordensgemeinschaft der katholischen Kirche zählt sie heute 14.600 Mitglieder in 133 Nationen der Welt. Ordensleute und Laien, Männer und Frauen, Jugendliche und Erwachsene, Hauptamtliche und Freiwillige, Christen und Nichtchristen arbeiten im Geiste Don Boscos in der ganzen Welt zusammen, um jungen Menschen Zukunftsperspektiven zu eröffnen.

In vielen Ländern mit grosser Armut sind auch heute die Lebensaussicht von Jugendlichen in gleicher Weise getrübt wie damals. Aber auch in unserem reichen Land leiden so viele an fehlender Zukunftshoffnung in all den Katastrophen unserer Zeit.

Wie können wir mit Liebenswürdigkeit, Einsicht, Glauben, Zuspruch, Würdigung unsere Kinder und Jugendlichen fördern und fördern, damit sie in der Zukunft Hoffnung sehen? Ihnen eine Heimat geben, Ausbildungsplätze mit ihnen finden, die Freizeit mit ihnen teilen und in den grossen und kleinen Sorgen auf dem Weg zum Erwachsensein einfach da sein, da könnte doch jede und jeder etwas beitragen!

Elisabeth Lindner, Seelsorgerin Brugg


Menschen halten sich an den Schultern und schauen in die Weite.
 
Dokumente 2022-12-19_Gott_wird_Mensch_PR.pdf (pdf, 858.0 kB)
2022-12-22_Die-Antwort-des-Engels_adp.pdf (pdf, 382.1 kB)
2022-12-26_Wenn_Krippenfiguren_reden_koennten_EL.pdf (pdf, 221.7 kB)
2022-12-29_2mal_Weihnachten_JN.pdf (pdf, 369.4 kB)
2023-01-02_Gelehrte_Elefant_VF.pdf (pdf, 840.1 kB)
2023-01-05_Im_Uebrigen.pdf (pdf, 205.8 kB)
2023-01-09_Gelassenheit.pdf (pdf, 913.3 kB)
2023-01-12_Weihnachten_geht_weiter_VF.pdf (pdf, 797.2 kB)
2023-01-16_Wandbild_ADP.pdf (pdf, 216.9 kB)
2023-01-19_Summe_ist_mehr_als_Addition_CM.pdf (pdf, 226.1 kB)
2023-01-23_perfektes_Herz_VF.pdf (pdf, 164.7 kB)
2023-01-26_Liebe_JN.pdf (pdf, 892.9 kB)
2023-01-30_Don_Bosco_EL.pdf (pdf, 223.7 kB)

Datum der Neuigkeit 30. Jan. 2023

  zur Übersicht