Willkommen auf der Website des Pastoralraum Region Brugg-Windisch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Pastoralraum Brugg-Windisch

Geistlicher Impuls für heute

Sich einen Moment des Innehaltens gönnen, sich auf das Wesentliche besinnen in diesen aussergewöhnlichen Zeiten, Nahrung für die Seele bekommen, sich mit anderen Menschen verbinden – dies ermöglichen die geistlichen Impulse. Sie finden hier montags und donnerstags einen neuen Text, verfasst von Mitgliedern aus unserem Pastoralraumteam.
Wir freuen uns, uns so mit Ihnen und vielen anderen verbunden zu wissen!

Impuls für Montag, 21. November 2022

Gedenktag unserer lieben Frau in Jerusalem

Die heutige Lesung ist aus dem Matthäus-Evangelium:
Als Jesus noch mit den Leuten redete, standen seine Mutter und seine Brüder vor dem Haus und wollten mit ihm sprechen. Da sagte jemand zu ihm: Deine Mutter und deine Brüder stehen draußen und wollen mit dir sprechen. Dem, der ihm das gesagt hatte, erwiderte er: Wer ist meine Mutter, und wer sind meine Brüder? Und er streckte die Hand über seine Jünger aus und sagte: Das hier sind meine Mutter und meine Brüder. Denn wer den Willen meines himmlischen Vaters erfüllt, der ist für mich Bruder und Schwester und Mutter.

Ein Beispiel für das Schwierige im Leben Mariens, die so vieles durchgetragen hat. Dazu einige Gedanken zu einem bekannten Adventslied:

Maria durch ein‘ Dornwald ging

Maria
eine junge Frau
die das Leben vor sich hat
eine Frau mit Hoffnungen
mit Wünschen
mit Erwartungen
mit Träumen
mit Sehnsüchten
mit Zukunftsplän

Sie geht durch einen Wald voller Dornen

Dornen der Enttäuschung
Dornen der Verleumdung
Dornen von Vorurteilen
Dornen von Zweifeln
Dornen von allein gelassen sein
Dornen von Angst vor der Zukunft                                          

Kyrieleison         

Gott, wo bist du
Gott, erbarme dich
Gott bist du nah oder fern

Maria durch ein’ Dornwald ging,
der hat seit sieben Jahr kein Laub getragen.

Nicht genug, dass es gefährliche Dornen hat im Wald,
der Wald ist kahl,
einsam
Er ist schon unermesslich lange kahl und leer und hoffnungslos
Hoffnungslos?
Nein

Jesus und Maria

Jesus, die geheime, die tiefste Hoffnung,
dass doch noch etwas kommen kann, das heilt,
dass doch noch etwas blühen kann, was Leben spriessen lässt.
Jesus und Maria
Hoffnung, dass da ein Gott ist,
der sich «Gott mit euch» nennt
und «ich bin der, der da ist»
bedingungslos
unabhängig, wo ich bin und wie ich bin
Dornen, Kälte, Leere, langes Warten
Jesus, Gott und Maria.

Elisabeth Lindner, Seelsorgerin


Maria durch einen Dornenwald ging
 
Dokumente 2022-10-13_ich_bin_gesegnet_JE.pdf (pdf, 160.0 kB)
2022-10-17_Treffen_beim_Sorgenbaum_HW.pdf (pdf, 296.4 kB)
2022-10-20_Der_alte_Kampf_der_Freude_mit_der_Angst_JN.pdf (pdf, 140.3 kB)
2022-10-24_innere_Haltung_VF.pdf (pdf, 268.0 kB)
2022-10-27_Moege_der_Weg_dir_entgegenkommen_ADP.pdf (pdf, 338.0 kB)
2022-10-31_Herr_fuell_mich_neu_VF.pdf (pdf, 180.2 kB)
2022-11-03_Idda_von_Toggenburg_JE.pdf (pdf, 806.1 kB)
2022-11-07_Glauben_auf_Quechua_EL.pdf (pdf, 826.8 kB)
2022-11-10_Gemeinschaft_staerkt_JN.pdf (pdf, 222.9 kB)
2022-11-14_Schaefer_Wetter_VF.pdf (pdf, 308.6 kB)
2022-11-17_Spuren_hinterlassen_HW.pdf (pdf, 235.2 kB)
2022-11-21_Maria_EL.pdf (pdf, 221.2 kB)

Datum der Neuigkeit 21. Nov. 2022

  zur Übersicht