Willkommen auf der Website des Pastoralraum Region Brugg-Windisch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Pastoralraum Brugg-Windisch

Solidarität kennt keine Grenzen!

Am 20. Juni ist der Weltflüchtlingstag. Am Wochenende vom 20./21.6. erheben wir deshalb in den Kirchen des Pastoralraums ein Opfer zugunsten des Engagements der Caritas für Flüchtlinge.

Bedingt durch die Grenzschliessungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus kommen zurzeit nur wenige Asylsuchende in die Schweiz. Sie müssen in prekären Verhältnissen ausharren. Die bereits hier lebenden Geflüchteten konnten keine Besuche in den Unterkünften empfangen. Deutsch- und Weiterbildungskurse wurden genauso wie der allgemeine Schulunterricht ausgesetzt. Unsicherheit, Isolation und mangelnde Beschäftigungs- und Kontaktmöglichkeiten belasteten auch die Geflüchteten.

Alle Projekte der sozialen Integration und des Freiwilligenbereichs wurden im März eingestellt. So nahmen viele Freiwillige die neue Herausforderung an und hielten telefonisch oder per WhatsApp Kontakt zu Geflüchteten. Spontan organisierten sie Online-Deutschkurse, in denen der persönliche Kontakt und das Erläutern der Schutzmassnahmen im Vordergrund standen. Flüchtlinge hielten stolz selbstgebastelte Masken aus Küchenrollenpapier und angehefteten Haushalts-Gummibändern in die Natel-Kamera. Kreativität und Eigeninitiative waren gefordert – und gaben Möglichkeiten zum Austausch und zum Lachen. Kinder in Gruppenunterkünften freuten sich über Mal- und Bastelsets. Schülern und Berufsschülern wurde mit gespendeten Leih-Laptops geholfen, am Online-Unterricht teilzunehmen. Es zeigte sich jedoch, dass in dieser besonderen Zeit und auch künftig weitere Unterstützung bei der Computerhandhabung erforderlich sein wird. Erste Tandems bildeten sich, bei denen einheimische Jugendliche Geflüchteten beim Erlernen von Computer-Grundlagen halfen. Für diese Aufgabe werden weitere informatikaffine Personen gesucht. Es stehen auch weitere Leih-Laptops für Flüchtlinge zur Verfügung. Bitte melden Sie sich – als Freiwillige*r oder zum Bezug eines Leih-Laptops – bei der Koordinationsstelle für Freiwillige im Flüchtlingsbereich bei der Katholischen Kirche Brugg: Tel. 078 404 46 41 oder freiwillige-fuer-fluechtlinge-brugg@gmx.ch.

Ulrike Kirschbaum

Weitere Infos:
www.stadt-brugg.ch/Integration

www.caritas.ch

 


Plakat Flüchtlingssonntag mit Vater und Kind
 
Datum der Neuigkeit 15. Juni 2020

  zur Übersicht