Willkommen auf der Website des Pastoralraum Region Brugg-Windisch



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Pastoralraum Brugg-Windisch

Koffer für Babies und Eltern

Schön, dass Du da bist - ein Koffer für Eltern mit einem Neugeborenen
Der Inhalt des KOffers.
 

Familien, die ihr Neugeborenes auf dem Zivilstandsamt als römisch-katholisch anmelden, erhalten Post aus dem Pastoralraum Region Brugg-Windisch. Hauptamtliche Seelsorgende und Freiwillige, die sich in der Gruppe «Familienvielfalt» engagieren, bieten den Familien nach der Geburt eines Kindes einen Besuch an, um ihnen für den neuen Alltag und die religiöse Erziehung einen kleinen Koffer zu überbringen.

Was will die Gruppe «Familienvielfalt» mit dieser Aktion? «Wir möchten die Familien kennen lernen», sagt Brigitta Minich, Seelsorgerin und Ansprechperson im Kirchenzentrum St. Franziskus in Schinznach-Dorf. Ganz wichtig ist es ihr, zu erfahren was Familien von der Kirche brauchen. «Wir möchten direkt von den Eltern erfahren, wie wir sie konkret unterstützen können und mit ihnen, wenn sie es wünschen, gemeinsam nach Spuren von Gott suchen», sagt die Verantwortliche für die «Familienvielfalt» im Pastoralraum, Wenn jemand interessiert sei, würde auch gerne von den vielfältigen Anlässen für Familien berichtet: vom Basteln für Kleinkinder, von Kleinkinderfeiern, Kinder- und Familiengottesdiensten und Krabbeltreffen. «Wir haben die Angebote für sämtliche Altersstufen ausgebaut und alle Kirchenzentren mit Wickeltischen und Babystühlen ausgerüstet. In den Kirchenräumen wurden Kinderecken geschaffen oder Zeichnungsmaterial bereitgelegt, damit sich die Kleinen auch während Gottesdiensten, die nicht speziell auf Kinder ausgerichtet sind, still beschäftigen können», erzählt Brigitta Minich.

Von Eltern für Eltern

Zuerst erhalten die Eltern eine Glückwunschkarte, in welcher der Besuch mit dem Koffer angekündigt wird. «Wir wollen offen lassen, wie dieses Treffen abläuft: Das kann bei einem Kaffee zuhause, bei einem Spaziergang, im Kirchenzentrum oder auf einem Spielplatz mit anderen Kindern stattfinden.» Jedes Mal dabei ist auf jeden Fall ein liebevoll gestalteter Koffer mit kleinen Überraschungen für Baby, Eltern und selbst grössere Geschwister. Kostenlos und ohne weitere Verpflichtungen – die Botschaft lautet einfach: «Schön, dass du da bist!»

Brigitta Minich hat in allen fünf Kirchenzentren Frauen dafür gewinnen können, Baby-Koffer zu überbringen. Acht hauptamtliche Mitarbeitende und Freiwillige haben sich miteinander auf die Besuche vorbereitet und viel Begeisterung und Fantasie in die Gestaltung des Koffers einfliessen lassen. – viele von ihnen stecken selber mitten in der Familienphase. Brigitta Minich ist stolz darauf, dass Mütter und Väter die Idee des Koffers mitentwickelt haben. «Wir haben das Angebot mit der «Zielgruppe für die Zielgruppe» entwickelt und sind überzeugt, dass sich so Glauben bestens ins Spiel einbringen lässt.»

Kontakt

  • Brigitta Minich, Seelsorgerin/Theologin, Ansprechperson Kirchenzentrum St. Franziskus Schinznach-Dorf, Verantwortliche «Familienvielfalt» im Pastoralraum
    Tel. 056 443 09 87, Brigitta.Minich@kathbrugg.ch

Gerne können sich bei Brigitta Minich auch Eltern von Babies melden, die noch nicht für einen Kofferbesuch kontaktiert wurden.

Folgende Freiwillige und Mitarbeitende besuchen Familien mit einem Babykoffer:

 

 

 

Dokument Flyer_Fam_Vielfalt.pdf (pdf, 400.7 kB)


Verantwortlich Telefon
Minich, Brigitta 056 443 09 87

zur Übersicht